Gaststätte u. Aussichtsturm auf dem Tanzplan

Die Seidenblumenstadt Sebnitz, eine Kleinstadt in Sachsen an der Grenze zu Tschechien, wird an ihrer Ostseite überragt von einem Berg mit einem weithin sichtbaren Aussichtsturm - dem Tanzplan. Der Tanzplan, tschechisch Tanečnice, auf der tschechischen Seite der Grenze gelegen, ist der Hausberg von Sebnitz. Generationen von Sebnitzern pilgerten schon auf den Tanzplan, genossen die Aussicht vom Aussichtsturm und tranken in der Tanzplan-Gaststätte ihr nach dem Aufstieg wohl verdientes Bier. Der Tanzplan, und das ist einer der Gründe für einen Besuch des Berges, ist mit seinen 597 m einer der höchsten Berge der Böhmischen Schweiz. Obwohl der Tanzplan, geologisch gesehen, zum Lausitzer Bergland gehört wird er landschaftlich der Sächsisch-Böhmischen Schweiz zugeordnet. Der Tanzplan ist vollständig bewaldet, weshalb man für eine Rundumsicht zwingend den Aussichtsturm besteigen muss. Auf dem Tanzplatz-Platteau findet Ihr rechts vor dem Turm eine Gaststätte, welche in den 70er Jahren gebaut wurde. Hier, entweder auf der Terasse unter Sonnenschirmen oder in der Gaststätte selbst kann der Besucher preisgünstig speisen oder ein kühles tschechisches Bier genießen. Der Tanzplan ist nicht so überlaufen wie andere Aussichtsberge der Sächsischen Schweiz, weshalb es hier auch zumeist ziemlich ruhig zugeht.

Die meisten Besucher auf dem Tanzplan sind Wanderer, seltener reisen die Leute mit dem Auto an. Das geht natürlich auch. Die Zufahrt zum Tanzplan-Parkplatz führt über die tschechische Ortschaft Mikulášovice (Nixdorf), welche auf der Ostseite des Tanzplan liegt. Ein kleiner Spielplatz und einige Sitzgruppen mit Tischen und Bänken ergänzen das Ensemble hier auf dem Tanzplan-Platteau.

Tanzplan - Tanečnice (Die Tänzerin)

Der Tanzplan ist ein bewaldeter Granitberg, umgeben von den Ortschaften Sebnitz,  Dolní Poustevna, Vilémov, Mikulášovice und Tomášov.

GPS-Koordinaten: 50.966238, 14.320114 (50°57'58.46"N, 14°19'12.41"O)
Kartenansicht

Gaststätte auf dem Tanzplan

Die Gaststätte auf dem Tanzplan ist erst in den späten 70er Jahren erbaut worden. Vor dem Restaurant gibt es eine kleine Terasse, auf der man bei schönem Wetter sitzen kann. Hier in der Gaststätte kann man recht preiswert essen und seinen Durst stillen. Die angebotenen Speisen schmecken und belasten den Geldbeutel nicht über Gebühr. Hier in der Gaststätte ist auch der Eintritt für die Turmbesteigung zu entrichten.

Öffnungszeiten Gaststätte:

Die Gaststätte ist von Mai bis Ende September täglich von 10:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr geöffnet.

Aussichtsturm (Bismarck-Turm)

Der Aussichtsturm auf dem Tanzplan (Bismarck-Turm) ist der am nördlichsten gelegene Aussichtsturm in der Tschechischen Republik. Der achtseitige steinerne Tanzplatz-Turm aus Granit und Klinkersteinen ist 26 m hoch und wurde im Jahre 1905, nach fast einjähriger Bauzeit, eröffnet. In seinem Inneren führen mehr als 130 Treppen bis zur rundum begehbaren Aussichtsplattform, von der aus ein schöner Rundblick auf das zu Füßen des Tanzplans liegende Städtchen Sebnitz, aber auch auf die Bergwelt der Hinteren Sächsischen Schweiz (zum Beispiel auf den Weifberg mit seinem Aussichtsturm), die Berge der Böhmischen Schweiz sowie die Lausitzer Bergwelt möglich ist.

Selbst die Festung Königstein und der Lilienstein sind bei klarer Sicht in der Ferne vom Tanzplanturm aus zu bewundern. Der Zugang zum Turm ist moderat kostenpflichtig, der zu zahlende Eintritt ist in der Gastwirtschaft zu entrichten.

Eintritt: 15 tschechische Kronen pro Person (Stand: 20. Mai 2015)

GPS-Koordinaten: 50.966174, 14.319938  (50°57'58.23"N, 14°19'11.78"O)
Kartenansicht


Groessere Karte anzeigen


Anfahrt mit Pkw

Die einzige Zufahrt zum Tanzplatz führt über die Ortschaft Mikulášovice. Dazu überquert Ihr den Grenzübergang Sebnitz - Dolni Poustevna (Karte) und fahrt hier geradeaus den Berg hoch in Richtung Vilemov und dort weiter nach Mikulášovice. Das Dorf zieht sich über Kilometer hin. Etwa 70 Meter vor der Kirche und dem Hotel "RON" (linke Straßenseite) biegt rechts eine kleine Straße ab (Ausschilderung: Tanečnice), die Ihr befahren müßt. Diese führt, am Bahnhof Mikulášovice vorbei, in Richtung Tomášov (Thomasdorf). Befahrt diese Straße, welche jetzt geteert ist und sich deshalb neuerdings in einem sehr guten Zustand befindet, bis ca. 1 Kilometer vor Tomášov. Diese Straße ist übrigens Teil des Radweges 3041. Hier, im Wald, biegt rechts die Straße (breiter Waldweg) zum Tanzplan ab und führt direkt zum Tanzplan-Parkplatz hinauf. Fahrt langsam, der Weg ist zugleich auch für die Wanderer da, die auf den Tanzplan wollen.

Tanzplan-Parkplatz

Es sind genügend Parkplätze vorhanden. Zudem ist die Frequentierung des Tanzplan mit Pkw. relativ gering. Vom Parkplatz am Tanzplan aus sind es noch ca. 700 Meter Fußweg bis zum Platteau des Tanzplan mit seiner Gaststätte und dem Aussichtsturm.


GPS-Koordinaten: 50.963593, 14.328231  (50°57'48.93"N, 14°19'41.63"O)
Kartenansicht:

Parken ist auch hinter dem Gasthaus auf dem Tanzplan möglich.

Wanderung auf den Tanzplan

Die allermeisten Besucher des Tanzplan sind Wanderer, denen verschiedene Wanderwege auf den Tanzplan zur Auswahl stehen. Die meisten Wanderfreunde wählen den Parkplatz am Naherholungsgebiet Forellenschänke als Ausganspunkt ihrer Wanderung hier auf den Berg. Viele verbinden eine Wanderung auf den Tanzplan mit einem Besuch des Urzeitparks in Sebnitz, der sich förmlich anbietet. Denn der Urzeitpark Sebnitz ist in wenigen Minuten vom Parkplatz an der Forellenschänke zu erreichen.

Ein weiterer Wanderweg führt von der wieder geöffneten Gaststätte Waldhaus in Sebnitz über die nahe Grenze zum 3,5 km entfernten Tanzplan und zurück.

Ebenfalls beliebt ist eine Wanderung von Hinterhermsdorf aus nach Mikulášovice und von dort auf den Tanzplan. Beliebt, da es ein sehr schöner Wanderweg ist, bei dem man unterwegs auch einen kurzen Abstecher auf den Weifbergturm machen kann und so zwei Fliegen (Aussichtstürme) mit einer Klappe schlagen kann. Der Rückweg führt dann zumeist über den Wachberg mit der Wachbergbaude in Saupsdorf zurück nach Hinterhermsdorf (ist ausgeschildert).

Eine Wanderroute (Markierung: blauer Strich) führt von Vilémov über den Berg nach Mikulášovice.

Bilder vom Tanzplan

Bilder vom Tanzplan, der Gaststätte und dem Aussichtsturm findet Ihr in der Bildergalerie.



Weitere Aussichtstürme und Aussichtspunkte

 

   
   

   
TCVN Flag Counter
TCVN Flag Counter - Thecoders.vn
© Sächsische Schweiz Magazin 2012 - 2017