Die Sächsische Schweiz in Miniaturen

Der Miniaturpark Kleine Sächsische Schweiz in Dorf Wehlen gehört zu den  beliebten Ausflugszielen für Besucher und Touristen der Sächsischen Schweiz. Denn der Miniaturpark mit seinen Sandsteinminiaturen, Modellen und Angeboten vereint Spiel, Spaß, Geschichte und Informationen. Hier kann man sich fühlen wie ein Riese bei einem Spaziergang durch eines der landschaftlich schönsten Gebiete Deutschlands. Denn für alle hier gezeigten Modelle und Miniaturen gab oder gibt es reale Vorbilder. Es ist schon erstaunlich, was man mit handwerklichem Geschick, viel Engagement und natürlich origal Sächsischem Sandstein für steinerne Kunstwerke zaubern kann und wie gut die Miniaturmodelle die Originale abbilden. Der Aufbau des Miniaturparks Kleine Sächsische Schweiz begann in den Jahren 1997/1998 (erste Ausbaustufe), eine Erweiterung der Parkfläche auf 8.000 Quadratmeter folgte 2008. Jedes Jahr gibt es neue Miniaturen oder Modelle und die Ideen scheinen dem Team um Familie Lorenz nicht auszugehen. Das ist sächsische Geschichte zum Erleben und Anfassen, zum Bestaunen und Entdecken. Die Papierfabrik und der weltweit ersten Oberleitungsbus in Königstein, die elektrische Kirnitzschtalbahn, der Personenaufzug in Bad Schandau, fahrbare historische Modelle von Elbe-Schaufelraddampfern und Eisenbahnen und Modelle von Aussichtstürmen zeigen Beispiele sächsischer Wirtschafts-, Technik-und Tourismusgeschichte.

Auch aus diesem Grund ist ein Besuch hier im Park der Kleinen Sächsischen Schweiz nicht nur Familien mit Kindern empfohlen. Ob Festung Königstein, die Burgen Hohnstein, Stolpen und Wehlen, die Bastei, die bekanntesten Felsformationen entlang des Malerwegs, Prebischtor oder Edmundsklamm - hier sind sie alle als liebevoll gestaltete Miniaturnachbildung zu sehen.

Eine so große Anzahl von miniaturisierten Landschaften, Modellen und Bauwerken der Sächsisch-Böhmischen Schweiz und des Elbsandsteingebirges auf so kleinem Raum sind einmalig und machen den Reiz der "Kleinen Sächsischen Schweiz" aus.



Das Hightlight des Parks ist zweifelsohne die miniaturisierte Nachbildung der Schwarzbachbahn, der einzigen Schmalspurbahn in der Sächsischen Schweiz. Das Original befuhr zwischen 1897 und 1951 die Strecke Goßdorf-Kohlmühle nach Hohnstein. Die Miniaturbergbahn (die Lokomotive ist ein Nachbau der sächsischen IV K, Maßstab: 1:4, Spurweite: 7 1/4 Zoll, Höhenunterschied: 8 m) fährt auf einer 900 Meter langen Strecke von der Talstation hinauf zur Bergstation Lohsdorf und zurück, Tunneldurchfahrten inbegriffen. Eine Fahrt ist im Eintrittspreis enthalten, jede weitere Fahrt kostet 1 Euro. Die Bergbahn fährt in regelmäßigen Abständen.



Die Goldwaschanlage, der Parkteich mit funkferngesteuerten Modellbooten oder der Besuch in der Schauwerkstatt lassen keine Langeweile aufkommen. In der Schauwerkstatt werden in Handarbeit typische Andenken der Region und Gebrauchsgegenstände aus einheimischem Sandstein hergestellt, die auch im neuen Miniaturshop im Kassenhaus zu erwerben sind. Ebenfalls im Kassenhaus ist ein kleines Heimatkino untergebracht.



Kontakt

Miniaturpark "Die Kleine Sächsische Schweiz"
Schustergasse 8
Ortsteil Dorf Wehlen, 01829 Stadt Wehlen

Telefon: 035024 / 70631
Fax.:      035024 / 79759

Internet
GPS-Koordinaten: 50.958907, 14.006959  (50°57'32.07"N, 14°0'25.05"O)
Kartenansicht

Öffnungszeiten 2015

01.04. - 01.11.2015 täglich 10:00 - 18:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Eintrittspreise

Erwachsene:     10,00 Euro
Ermäßigt:             7,00 Euro
Familienkarte:   26,00 Euro

Ermäßigt sind Kinder von 3 bis 16 Jahre, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte (mit amtl. Ausweis).

Anfahrt per Pkw

- Aus Richtung Pirna fahrt in Richtung Stadt Wehlen bis Dorf Wehlen.

- Aus Richtung Bad Schandau/Hohnstein/Sebnitz fahrt die S 165 bis kurz vor den Ortseingang Lohmen, hier links abbiegen in die Wehlener Straße - K 8711 (Richtung Uttewalde) und diese bis Dorf Wehlen befahren. Hier, recht am Dorfeingang, ist ein Parkplatz.


Parken

Ein kleiner Parkplatz mit beschränktem Platzangebot befindet sich direkt neben dem Miniaturpark "Kleine Sächsische Schweiz". Dieser ist aber erfahrungsgemäß in der Saison immer voll. Besser Ihr parkt gleich auf dem öffentlichen (leider kostenpflichtigen) Parkplatz am Ortrand von Dorf Wehlen und lauft die ca. 700 Meter bis zum Miniaturpark.

GPS-Koordinaten: 50.964367, 14.004573  (50°57'51.72"N, 14°0'16.46"O)
Kartenansicht


Anreise mit dem OVPS-Bus (öffentl.)

Linie 238:  Pirna - Dorf Wehlen (Bushaltestelle Dorf Wehlen - Kleine-Sächsische-Schweiz)

Anreise per Schiff / Bahn

Ihr kommt mit dem Schiff (Sächsische Dampfschiffahrt) oder der Bahn (S1) in Stadt Wehlen an. Nun könnt Ihr mit dem Basteikraxler zum Miniaturpark fahren oder vom Marktplatz bergan über den Hausberg nach Dorf Wehlen wandern (ca. 45 min.).

Barrierefreiheit

Der Miniaturpark "Kleine Sächsische Schweiz" ist nur bedingt für Rollstuhlfahrer mit Begleitperson geeignet.

Bilder vom Miniaturpark "Kleine Sächsische Schweiz" findet Ihr in der Bildergalerie.

Animierter Steinbruch - die neue Attraktion im Miniaturpark

Am 21. April 2012 wurde als neues Modell im Miniaturparks Kleine Sächsische Schweiz ein animierter Steinbruch vorgestellt.

Miniatur-Bergbahn mit echter Dampflokomotive

Seit dem 9. Juni 2012 fährt eine neue, echte Miniatur-Dampflokomotive. Gerlinde, so der Name dieser kleinen Dampflokomotive, befördert zwei Hänger mit bis zu acht Personen auf der Miniaturbahnstrecke mit einer Steigung von 4,5 % und ist somit einmalig in Europa.

Eisenbahnwelten in Rathen

Wer sich für Miniaturen interessiert, dem sei der Besuch der Eisenbahnwelten in Rathen empfohlen. Hier könnt Ihr in der größten Garten-Bahnanlage der Welt Modelle von verschiedenen sächsische Eisenbahnstrecken bestaunen, natürlich in Miniatur.


Ich wünsche Euch viel Spaß beim Besuch in der Kleinen Sächsischen Schweiz!

 

   
   

   
TCVN Flag Counter
TCVN Flag Counter - Thecoders.vn
© Sächsische Schweiz Magazin 2012 - 2017