felsenburg neurathen

Felsenburg Neurathen auf der Bastei

Die Felsenburg Neurathen ist eine weitere Attraktion für Besucher der Bastei, dem wohl bekanntesten und meistbesuchten Aussichtspunkt in der Sächsischen Schweiz. Denn bei einem Bastei-Ausflug kann man nicht nur den spektakulären Ausblick vom Bastei-Felsen auf das Elbtal und die Felsenlandschaft der Sächsischen Schweiz genießen. Hier, unterhalb der Bastei, führt die Basteibrücke direkt zur Felsenburg Neurathen. Man schlägt also sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe ... . Die Doppelburg, bestehend aus den Burgen Altrathen und Neurathen, zählt zu den größten und ältesten Burganlagen des frühen Mittelalters in der Sächsischen Schweiz. Wann genau die Burg erbaut wurde, dazu gibt es keine schriftlichen Aufzeichnungen.

 

Die Erforschung und die Rekonstruktion dieser Felsenburg wurden vor allem durch die Ausgrabungen des Dresdeners Alfred Neugebauers (1914 - 2006) bestimmt und durch die Arbeiten der Sebnitzer Bergsteiger hier in den Jahren 1982 bis 1984 ermöglicht. Übrigens findet Ihr am Westaufstieg zum Pfaffenstein linkerhand am Wegesrand eine Gedenktafel, die das Wirken und Schaffen von Alfred Neugebauer auch auf der Felsenburg Neurathen würdigt.

Letztlich geblieben sind allerdings nur Ruinen, deren Fragmente heute auf einem Rundgang durch die alte Felsenburg zu besichtigen sind. Neben der Kernburg gehörten damals übrigens auch eine hölzerne Brückenkonstruktion (ein Vorgänger der heutigen steinernen Basteibrücke über die „Mardertelle“), der "Große Steinschleuder" genannte Fels neben der Brücke sowie das Neurathener Felsentor am östlichen Ende der Basteibrücke zu den Verteidigungsanlagen der Felsenburg. Über einen gut gesicherten Rundweg, der mit einer Reihe von Informationstafeln ausgestattet ist, können Besucher das Areal der ehemaligen Felsenburg bestaunen und von einigen Aussichtspunkten mit sehr schönen Ausblicken die Sehenswürdigkeiten der Umgebung genießen. Werft zum Beispiel einen Blick auf die Basteibrücke, den Ferdinandstein mit seinem Aussichtspunkt, hinunter zur Felsenbühne Rathen, zum Mönchsfelsen oder zum Amselsee.

Weitere Sehenswürdigkeiten der Burganlage sind unter anderem die Zisterne im Burghof, der Nachbau einer Steinschleuder mit originalen Steinkugel, eine Inschrift von 1706: "CHRISTOPF HASE – 1706 WAR TER SWETE IN LANTE ES KUSTETE VIL GELT" an der Wand eines Felsraumes oder auch ein Burgmodell, welches eine gute Vorstellung vom Aussehen der Felsenburg damals vermittelt.

Bilder Felsenburg Neurathen

Bilder von der Bastei und der Felsenburg Neurathen findet Ihr im Bilderalbum Felsenburg Neurathen.

Geschichte der Felsenburg Neurathen

Interessantes zur Geschichte der Felsenburg Neurathen findet Ihr auf der informativen Website der Stadt Lohmen, so daß ich mir hier an dieser Stelle einen geschichlichen Abriß ersparen kann. Natürlich gibt es auch eine Broschüre zur Felsenburg Neurathen, die Ihr an der Kasse erwerben könnt und in der Ihr die Geschichte nachlesen könnt.

Felsenburg Neurathen
Basteistraße 79
01847 Lohmen

Telefon: 03051 - 581 00

Kartenansicht Felsenburg Neurathen


Groessere Karte anzeigen

Anreise zur Bastei

Anreise mit dem Pkw

Für eine Anreise mit dem Pkw gibt es verschiedene Parkmöglichkeiten. Zum einen sind das die Parkplätze in Rathen, zum anderen der Parkplatz an der Bastei bzw. der Parkplatz an der Zufahrt zur Bastei neben der Erlebnispark "SteinReich". Wegbeschreibung und Informationen in den oben verlinkten Beiträgen.

Anreise mit der Bahn

Von Dresden mit der S-Bahn S1 bis zum Kurort Rathen, dort aussteigen und mit der Fähre die Elbe überqueren, dann dem ausgeschilderten Wanderweg(en) zur Bastei folgen.

Anreise mit dem Bus

Natürlich ist auch eine umweltschonende Anreise mit dem Bus möglich.


Wanderungen zur Felsenburg Neurathen

Das Gebiet um die Bastei mit den Orten Rathen, Wehlen und Lohmen bietet den Wanderfreunden eine Vielzahl von Wanderwegen und Ausflugszielen.

ACHTUNG! Der Wanderweg durch die Schwedenlöcher von Rathen hoch zur Bastei mit der Felsenburg Neurathen ist aufgrund akuter Felssturzgefahr seit dem 4. Februar 2013 auf unbestimmte Zeit gesperrt.

Was man auf einer kleinen Wanderung von Rathen auf die Bastei alles sehen und erleben kann, das zeigt folgendes Video:



Stand März 2013

   
   

   
TCVN Flag Counter
TCVN Flag Counter - Thecoders.vn
© Sächsische Schweiz Magazin 2012 - 2017