Burg Hohnstein

Hoch über der Stadt Hohnstein in der Sächsischen Schweiz erhebt sich die Burg Hohnstein. Auf einem Sandsteinfelsen, 140 m über dem Polenztal gelegen, ist die Felsenburg  Hohnstein zugleich das Wahrzeichen der Stadt. Als ene böhmische Grenzbefestigung vermutlich schon seit dem 12. Jahrhundert bestehend, fand die Burg erstmalige Erwähnung im Jahre 1333 in einem Lehnbrief Kaiser Ludwigs des Bayern (so verkündet es eine Tafel im Engangsbereich der Burg Hohnstein dem geneigten Besucher). In den folgenden Jahrzehnten und Jahrhunderten erfüllte die Burg unter verschiedenen Besitzern unterschiedliche Aufgaben. Sie war in ihrer Geschichte Verwaltungssitz, Amtsgericht und Gefängnis, 1924-1933 die größte Jugendherberge Deutschlands, bevor sie in den Jahren 1933-1934 als Schutzhaftlager für  tausende politische Hägtlinge fungierte. Ab 1935 zog hier wieder die Jugend ein, die Burg wurde als Reichs-Jugendherberge und Wehrertüchtigungslager genutzt, bevor hier nach Kriegsausbruch 1939 bis zum Kriegsende Kriegsgefangene untergebracht wurden. Nach dem Krieg fanden hier Flüchtlinge und Vertriebene aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten jenseits von Oder und Neiße  sowie dem Sudetenland Unterkunft. Seit 1949 wurde die Burg Hohnstein wieder als Jugendherberge genutzt und war Mahn-und Gedenkstätte für die hier inhaftierten Opfer. Im Jahre 1953 zog das Naturwissenschaftliche Nationalmuseum für Geologie, Botanik, Zoologie und Ökologie in die Räumlichkeiten ein und hat auch heute noch hier seinen Sitz. 1997 wurde die Burg Naturfreundehaus, das vorerst letzte Kapitel in ihrer wechselvollen Geschichte.

Was bietet die Burg Hohnstein?

Vom Aussichtsturm und den Burgmauern haben die Besucher zuerst einmal einen schönen Blick auf die Sandsteinfelsen der Sächsischen Schweiz, auf das Polenztal zu Fäßen der Burg und auf die Stadt Hohnstein. Weiterhin gibt das Burg-Museum Einblick in die Geschichte der Felsenburg und der Stadt Hohnstein. Die Freilichtbühne im Burggarten steht für Events und Veranstaltungen zur Verfügung,. In der auf der Burg gezeigten Naturkundeausstellung ist darüber hinaus Interessantes über das Leben von Fledermäusen und Lachsen zu erfahren.

Für Tagungen und Veranstaltungen können Räumlichkeiten angemietet werden und auch ein Ferienaufenthalt möglich. Das Hotel bietet 16 komfortable Zimmer im Unteren Schloss mit Dusche und WC, TV, Telefon. Darüber hinaus stehen auf der Burg Hohnstein im Jugendhaus 40 Zimmer als Einzel-, Doppel- oder Mehrbettzimmer mit DU/WC auf den Etagen zur Verfügung.

Weitere beliebte Unterkünfte für Urlauber und Touristen in Hohnstein sind unter anderem das Parkhotel Ambiente Hohnstein oder das Haus Leana. Schließlich gibt es in und um Hohnstein mehr als "nur" die Burg zu erkunden, so dass auch ein längerer Aufenthalt in dieser schönen Stadt lohnenswert ist.

Der Zugang zur Burg Hohnstein ist ausschließlich über das Tor am Marktplatz möglich. Links vom Burgzugang ist ein Mahnmal (gestaltet 1961 vom Dresdner Bildhauer Wilhelm Landgraf) für die Opfer des Nationalsozialismus 1933-1945 "Den Lebenden zur Mahnung".

Adresse:

Burg Hohnstein
Markt 1
01848 Hohnstein

Tel. 03 59 75 - 8 12 02
Fax. 03 59 75 - 8 12 03

Internet: Burg Hohnstein

GPS-Koordinaten:  N50°58'48.883"  E14°6'30.204"  (50.979635, 14.10921)

Kartenansicht

Anreise mit dem Bus:

Bastei-Kraxler - Linie Königstein – Gohrisch – Bad Schandau – Hohnstein – Bastei

In der Zeit vom 28.04. - 31.10.2012 fährt der Bastei-Kraxler von Königstein über Bad Schandau, Hohnstein zur Bastei und wieder zurück.

OPNV-Buslinien:


Parken in Hohnstein

Parkplätze gibt es in Hohnstein einige. Günstig gelegen für Burgbesucher: den (Zeit)Parkplatz P2 (2 Stunden mit Parkuhr) findet Ihr direkt am Zugang zur Burg auf dem Marktplatz. Ein weiterer (gebührenpflichtiger) Parplatz ist neben der Bushaltestelle (Parkplatz "Eiche" - P3), vom Markt kommend in Richtung Sebnitz auf der rechten Straßenseite.

Wichtige und interessante Adressen in Hohnstein und Umgebung

Ob Arzt oder Sparkasse, Campingplatz oder Bäder - wichtige und interessante Adressen in und um Hohnstein findet Ihr auf der HP der Stadt Hohnstein unter "Wo finde ich was? Von A - Z".

Touristinformation

Touristinformation Hohnstein
Rathausstr. 9
01848 Hohnstein

Tel. 03 59 75/8 68 13

Biker ausdrücklich willkommen!

Für Biker ist die Burg Hohnstein besonders interessant, denn hier sind sie sehr willkommen. Speziell für Biker hält die Burg Hohnstein besondere Service-Angebote bereit.

Es ist nicht nur möglich, hier zu übernachten. Auch für Unterstellung, Pflege der Motorräder und kleinere Reparaturen an den Maschinen ist gesorgt. Es gibt Stellplätze im Burggelände, einen Trockenraum für nasse Motorradbekleidung, eine "Schrauberecke" für kleinere Reparaturen und auch an ein Lunchpaket für Eure Motorradtour ist gedacht ... Es werden speziell für Biker geführte Touren ab 6 Personen angeboten.

Für Biker, die eine Runde auf dem alten Deutschlandring drehen wollen, gibt es seit einiger Zeit gewisse Einschränkungen. Mehr dazu habe ich im Beitrag Wanderparkplatz am Hockstein geschrieben, den Ihr Euch informativ einmal ansehen solltet. Ansonsten - genießt den Aufenthalt auf der Burg Hohnstein!

Bilder Burg Hohnstein

Natürlich findet Ihr die hier veröffentlichten Bilder sowie weitere Fotos von der Burg Hohnstein in der Bildergalerie des Sächsische Schweiz Magazins.

Ich wünsche Euch erlebnisreiche Stunden und viel Spaß bei einem Besuch bzw. Aufenthalt auf der Burg Hohnstein in der Sächsischen Schweiz!

 

 

   
   

   
TCVN Flag Counter
TCVN Flag Counter - Thecoders.vn
© Sächsische Schweiz Magazin 2012 - 2017